Vorbereitungskurse

Im März 2019 beginnt in Witten wieder ein Vorbereitungskurs für neue Hospizhelferinnen und Hospizhelfer im Ambulanten Hospizdienst Hattingen-Witten e.V.

Wir begleiten und unterstützen Menschen an ihrem Lebensende und tragen so dazu bei, dass sie in Würde und nach ihren Wünschen den letzten Lebensabschnitt gestalten und leben können. Wir bieten Hilfe und Begleitung in einer oft schweren Krisenzeit für alle Beteiligten an und setzen uns ein für Lebensqualität, Geborgenheit und Selbstbestimmung. Wir bringen Zeit, Herzenswärme, Nähe und tatkräftige Unterstützung mit.

Wir sind Mitglied in den Palliativnetzen Witten und EN-SÜD & Hattingen und in enger Kooperation mit dem Palliativmedizinischen Team und den weiteren ambulanten und stationären Einrichtungen für die Erkrankten tätig. Einsatzgebiete sind – je nach Wunsch der Ehrenamtlichen – Witten, Hattingen und Teile von Sprockhövel.

Zur Vorbereitung auf dieses sensible Amt suchen wir empathische, zuverlässige, kreative, engagierte Menschen, die sich als ehrenamtliche Hospizhelferinnen und Hospizhelfer dieser Aufgabe widmen möchten.

Wir freuen uns auf interessierte Mitbürger, die der Vielfalt des Lebens und Sterbens begegnen möchten, selbst gut begleitet in einem Team mit erfahrenen Ehrenamtlichen und hauptamtlichen Koordinatorinnen.

Der Vorbereitungskurs findet in einem Zeitraum von März bis Oktober 2019 wöchentlich bzw. vierzehntäglich an einem Dienstag statt.

„In der Hospizarbeit finden sich Menschen zusammen, die die kleinen Dinge tun – und die dennoch immer wieder davon berichten, dass sie Großes erleben.“

Sterbebegleitung ist Lebensbegleitung, und sie ist eine gesellschaftliche und humane Herausforderung für uns alle. Sie berührt jeden von uns: als Betroffene, Angehörige, Zugehörige, Freundin oder Nachbar.

Sachinformationen:

Kursdauer: März bis Oktober 2019, jeweils dienstags, ein Seminartag am Samstag und ein Abschlusswochenende

Themeninhalte:

  • Erfahrungen mit Kranken, Sterbenden und Trauernden Menschen
  • Innerseelische Prozesse bei Krankheit, Schmerz, Verlust und Trauer
  • Auseinandersetzung mit eigener Sterblichkeit, eigenem Verlust, eigener Trauer, Gesprächsführung
  • Seelsorgliche Begleitung
  • Palliative Versorgung am Lebensende

Wir laden ein zu einem Informations-und Orientierungstag

am Samstag, 9. März 2019, 10 – 17 Uhr.

Räumlichkeiten:     
Diakoniewerk Ruhr Witten
Lukas-Zentrum (Aula)
Pferdebachstr. 39 a
58455 Witten

Bitte melden Sie sich an bei Andrea Glaremin oder Susanne Gramatke

Telefon: 02302 175 2626 und 0174 97 26 26 5
E-Mail: ahd@diakonie-ruhr.de